Fahrzeuge und Gespanne

Ob Sanitätsdienst oder Technischer dienst: Unsere Bereitschaft verfügt über mehrere Fahrzeuge, für unterschiedliche Einsatzzwecke. Wir stellen euch im folgenden unsere Fahrzeuge und Gespanne vor, durch klick auf das entsprechende Bild werdet ihr zur Fahrzeugbeschreibung weitergeleitet.

 

Vorausrüstwagen

Der VRW ist ähnlich dem KdoW mit besonderem Material ausgestattet, um an einer Einsatzstelle schnell und effektiv Absperrmaßnahmen durchzuführen und Warnschilder aufzustellen. Für die notwendige Dokumentation sorgt ebenfalls eine Ausstattung mit Schreibmaterial/Führungsmaterial; darüber hinaus verfügt er über die Möglichkeit, an einer Einsatzstelle Licht zur Verfügung zu stellen.

 

Gerätewagen-Technik

Der Gerätewagen Technik ist ein in eigenregie hergestelltes und ausgestattetes Fahrzeug zur Beförderung von häufig benötigtes Technik-Material wie Kabeltrommeln, Stativen, Flutlichtstrahlern, Wasserpumen, etc. und führt darüber hinaus eine mobile Werkstatt mit sich. Die Ausstattung trägt erheblich zum Einsatzpotential der Einsatzeinheit bei.

 

Technikgespann

Ist es notwendig, eine Einsatzstelle mit technischer Ausrüstung und Sicherheitsmaßnahmen, wie Beleuchtung oder einer Absperrung gefährlicher Bereiche, zu versorgen, rücken unsere Helferinnen und Helfer mit dem Technikgespann aus. Das besteht aus einem eigenem VW Transporter T4 und einem Technik-Anhänger des Landes.

 

Anhänger und Sonderaufbauten

 

Technik-Anhänger

Der Anhänger "Technik und Sicherheit" bietet zahlreiche Möglichkeiten der technischen Versorgung an einer Einsatzstelle. So ist es möglich, einen Platz durch starke Strahler, Stromkabel und einer benzinbetriebenen Stromerzeugung unabhängig vom städtischen Stromnetz zu beleuchten. Ebenso können Zelte mit Licht versorgt werden oder Schilder mit unterschiedlichen Aufschriften zur Organisation einer Einsatzstelle aufgestellt werden. Mit Warnpylonen, Absperrbändern und Warnleuchten sowie drei Handfeuerlöschern können unsere Helfer eine Einsatzstelle sichern. Die Möglichkeiten sind jedoch durch die Anzahl der Ausrüstungsgegenstände begrenzt.

 

Sonstiges Material

Versorgungsrucksäcke und -taschen

Für eine abgestimmte Versorgung stehen unseren Helfern zahlreiche Rucksäcke und Taschen für die direkte Erstversorgung von Verletzten oder unverletzten Betroffenen bereit. Zur medizinischen Ausstattung gehören zum Beispiel eine Sauerstoffflasche, Beatmungstaschen und Defibrillator. In den Betreuungsrucksäcken befinden sich beispielsweise Hygieneartikel.

Anprechpartner

Abbild: Dieses Bild ist ein Platzhalter für den Ansprechpartner Herr Max Mustermann.

Herr
Otto Zimmermann

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bereitschaftsleiter

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Bereitschaft Buir-Manheim

Birkenweg 28
50170 Kerpen

Tel.: 0162 210 447 2
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!